Startseite Das Team Unsere Sponsoren Medien Das Boot Berichte Links Gästebuch Wm Mondello Bever Warnemünder Woche Projekt Far-East, Wittenseefight und Culix-Cup WM in San Francisco EM 2009 Die letzten Regatten und ein Resumee 2009 Bad Zwischenahn 2011 Training Kiel 2011 Neue Saisong- neues Glück Saisonv 2010 Bericht DM 2011 Bericht Euro 2011 Kielerwoche 2011 Bericht Wiitenseefight 2011 Die letzten Helden 2011 Berliner Meisterschaft 2011 Warnemünde 2012 Deutsche Meisterschaft 2012 Wittensee Fight 2012 

Bever

Deutschlandcup-Finale an der Bever

Nach 2 Jahren hat’s uns erwischt: Erster Lauf, fünfter Platz. Auf nicht-Segler-Deutsch heißt das wir sind dran mit Berichtschreiben. Dabei waren wir am Anfang der Zielkreuz noch auf dem dritten Platz, aber dazu später mehr. Bever 2008, Deutschlandcup-Finale, 12 Meldungen.Die Organisatoren haben sich echt Mühe gegeben. Von Vollpension Samstag und Sonntag (all inclusive mit leckerem Essen und Trinken) bis Dart-Turnier am Samstagabend.Was die Beveraner nicht im Griff hatten, war das Wetter. Samstag wehte nämlich überhaupt kein Wind. Erster Höhepunkt war deshalb die Bootstaufe einer neuen Five, bevor es dann mit den sportlichen Aktivitäten beim Dart weiter ging. Wir hätten die Ergebnisse vom Dart und Segeln lieber getauscht, denn beim Dart haben wir gewonnen.Jetzt aber zum Segeln: Sonntag gab’s ein bisschen Wind, der für das Auslegen einer Bahn in einem Seitenarm des Sees gereicht hat. Im ersten Lauf lieferten sich Ronald/Kirsten und Sophie/Sebastian einen Zweikampf, wovon wir wenig mitbekommen haben, da sie enorm viel Vorsprung hatten; gewonnen hat dann Sophie.Im zweiten und dritten Lauf gewannen Jan und Markus vor uns, was ihnen nach den drei Läufen zum gesamt Ersten gereicht hätte. Der vierte Lauf wurde dann noch mal spannend, mit fünf Booten die noch Chancen auf Platz eins und zwei hatten. Am Ende setzten sich aber Sophie und Sebastian durch, die damit auch Gesamtsieger wurden. Punktgleich mit ebenfalls fünf Punkten landeten Jan und Markus auf Platz zwei, den dritten Platz belegten wir mit sieben Punkten. Insgesamt waren es interessante Segelbedingungen mit vielen Drehern, Flautenlöchern und Privatböen. Gleichzeitig war die Regatta auch Deutschlandcup-Finale, einer Regatta-Serie aus vier Regatten. Wir wurden erste vor Jan und Markus, dank unseres besseren Kieler-Woche-Ergebnisses. Gäbe es eine separate Vorschoterwertung hätte Sebastian sie gewonnen.



505er Team Tasche

GER 8720







Um alle Inhalte sehen zu können, benötigen Sie den aktuellen Adobe Flash Player.